Dr. Christoph Nitschke
 


Ich begleite Menschen in sämtlichen Lebensbereichen auf ihrem Weg der Selbstveränderung - einzeln und in Gruppen, als Paare oder mit ihren Familien, in Teams und Organisationen. Die Methoden, mit denen ich arbeite, reichen vom handfesten Selbstmanagement bis zu Ritualen und Zeremonien, doch im Mittelpunkt steht die systemische Aufstellungsarbeit. Humor ist in meinen Augen ein wunderbarer Freund der systemischen Beratung und Therapie. Ich lege großen Wert darauf, gleichermaßen lösungsorientiert vorzugehen wie auch den auftretenden.

Störungen und Hindernissen in der Entwicklung mit Achtung zu begegnen, um aus ihnen zu lernen. "Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile" - diese Einsicht immer wieder neu zu wecken, liegt mir sehr am Herzen. Inzwischen bin ich davon überzeugt, dass wir einen wachsenden Anteil unserer individuellen Probleme, Leiden und Schmerzen nur noch dann nachhaltig lösen können, wenn wir anfangen, den Schaden, den wir als Menschheit der Mitwelt zugefügt haben, wahrzunehmen, zu verstehen und zu heilen.

Mit Freuden gebe ich mein geordnetes Erfahrungswissen in Weiter­bildungskursen an Interessenten/innen der systemischen Arbeit weiter und betreue die durch meine Arbeit entstandenen systemischen Lerngruppen in verschiedenen Regionen.

Systemische Prinzipien und Methoden prägen meine sämtlichen Angebote. Ich trage sie mit Begeisterung auch in ungewöhnlich anmutende Anwendungsfelder hinein wie z.B. Wissenschaft, Verbrechensaufklärung, akute Krisenintervention, Finanzwesen, Pflanzen- und Tierwelt sowie globale Umweltprobleme.


Wichtige Lebens- und Lernstationen >